LSG 17|1|17

 

Diese Serie von Fotografien entstand 2017 im Landessozialgericht in Chemnitz im Rahmen einer dort in den Fluren gezeigten Ausstellung. Zu sehen sind die Orte, an die man als Gast in den Räumlichkeiten des Landessozialgerichts gelangt und sich frei bewegen kann. Flure, Besprechungsräume, Teeküchen und Toiletten. Alle anderen (Arbeits-) Räume sind nur mit "Einladung" zugänglich. Für die Mitarbeiter ein ganz normaler, alltäglicher Anblick. Genau dies aufzugreifen und dem Alltäglichem einen besonderen Stellenwert einzuräumen, war das Ziel. Die Fotografien hingen in direkter Nachbarschaft zum Abgebildeten. Ein Déjà vu, welches die Wahrnehmung verändert.