Seit 2005 arbeitet die Diplom Designerin (FH) freischaffend in Chemnitz. Zum Portfolio gehören neben klassischen Printmedien auch Arbeiten im Bereich Fotografie, sowie freie Künstlerische Arbeiten. Mit dem Corporate Design für das Kunst- und Kulturfestival Begehungen erhielt sie 2012 in der Kategorie Kommunikationsdesign den Sächsischen Staatspreis für Design.

CV

2000 - 2005 Studium Kommunikationsdesign, Hochschule Anhalt, Dessau

 

Auszeichnungen 

2012 - Sächsischer Staatspreis für Design

2019 - Theodor Heuss Medaille

 

Ausstellungen

2015 - Fenster für Fotografie

2016 - "Aus dem Häuschen geraten", Galerie HINTEN, (G)

2017 - "Entdeckung des Absurden", Kunst- und Kulturfestival Begehungen (G)

2017 - "Annäherung an die Wirklichkeit", Galerie HINTEN (E)

2017 - "Mundart", Jahresendausstellung Weltecho Galerie (G)

2018 - "Wirr", Jahresendausstellung Weltecho Galerie (G)

2018 - "Wanderung der Leidenschaften", Hang zur Kultur (G)

2019 - "Friendly Posting", Monopol:1, Gruppe 3/55, Siegen (G)

2019 - "based in Chemnitz", Neue Sächsische Galerie (G)

 

Sonstiges

2006 - 2013 Organisation / Vorstand Kunst- und Kulturfestival Begehungen

2011 - Initiierung Atelier- und Projekthaus Augustusburger Str. 102

2012 - Gründung Klub Solitaer e. V. mit LOKOMOV und Galerie HINTEN

2015 - Gründung KOMPLEX - OFF Bühne für darstellende Künste

seit 2016 - Initiierung der DIALOGFELDER

2019 Beitrag bei ARTE Metropolis